Unternehmenswerte

und warum es Sinn macht, sich auch als Solopreneur damit zu befassen

Unternehmenswerte sind die Wertvorstellung im Zusammenhang der Unternehmensausrichtung. Sie beinhalten moralische Eigenschaften, sachliche Qualitäten, Idealvorstellungen, Handlungsmuster und Charaktereigenschaften. Als Werte können materielle und immaterielle Güter bezeichnet werden. Sie werden im Inneren verkörpert sowie im Äußeren kommuniziert, wie etwa auch die charakteristische Eigenschaften der Produkte.

Die Werte im Unternehmen sind spürbar und wichtiger Teil einer gutes Unternehmenskultur

Warum Werte eine immer wichtigere Rolle in der Unternehmenskultur spielen wird schnell klar, wenn man sich die global Player etwas näher anschaut. Welche Unternehmen fallen Dir spontan ein – im positiven als auch im negativen. Und warum.
Du kannst es vielleicht nicht in Worte fassen warum sie Dir in den Sinn kommen, aber mit großer Wahrscheinlichkeit liegt es daran, dass sie ihre Werte sowohl nach innen als auch nach Außen kommunizieren.
Ein Beispiel ist IKEA. Das schwedische Möbelhaus legt besonderen Wert auf Gemeinschaft mit dem Glauben, dass jeder Mitarbeiter am besten ist, wenn er einfach nur er selbst sein kann. Diese Individualität zeigt sich auch in den Produkte.
Mehr erfährst Du auf der Seite Unsere Werte & unser Versprechen von IKEA.

Was haben die Unternehmenswerte von IKEA mit mir als Selbständiger zu tun?

Du denkst jetzt vielleicht, dass ein so großes Unternehmen ja etwas anderes ist als Du als Einzelunternehmer? Das stimmt schon, jedoch sind auch für Solopreneurs und Selbständige, Handwerker, Berater, Coaches oder Therapeuten die Definitions von eigene Unternehmenswerten sinnvoll. Der erste Schritt, sich damit bewusst zu beschäftigen trägt schon dazu bei, die eigenen Positionierung zu schärfen und den eigenen Selbstwert, und auch den Selbstwert seiner Produkte oder Dienstleitungen zu stärken.
Denn wer klare Position beziehen kann, sich von seinen eigenen Werten leiten lässt, wirkt klarer und selbstbewusster nach Außen.

Wie Unternehmenswerte im auch im kleinen Business große Wirkung entfalten

Zunächst macht es Sinn Werte aufzustellen nach denen man sein Unternehmen gerne ausrichten möchte. Das können auch Dinge sein, die vielleicht noch in der Zukunft zu finden sind. Danach findet ein Abgleich statt, mit den Werten, die gerade den Alltag bestimmen. Ist hier eine Diskrepanz könnte das ein Hinweis auf einen Energieverlust sein.
Wenn Du beginnen möchtest, Dir über Deine eigenen unternehmerischen Werte Gedanken zu machen, helfen Dir folgenden Fragen:

  • Was ist mir persönlich am Wichtigsten im Leben?
  • Wie möchte ich gerne als Person sein?
  • Was bezeichne ich als wertvoll?
  • Warum arbeite ich in meinem Beruf?
  • Was triggert mich häufig (hier finden wir einen Wert, die missachtet werden)
  • Was schätze ich besonders an anderen Menschen?
  • Wie möchte ich in Erinnerung bleiben?

„Es muss drei, vier, fünf Dinge geben, die dich von Rest unterscheiden.“ schreibt Brian Chesky, CEO von Airbnb. Damit meint er nicht das Produktangebot, sondern was was Dir „zwischen den Zeilen steht“, das sind meist die Werte. Wenn Du gar keine Idee bekommst, lade ich Dich zu einem Coaching ein, in dem wir Deine individuellen Unternehmenswerte definieren.

Fazit

Die Definition der eigenen Unternehmenswerte ist ein wichtiger Baustein, er leitet und führt uns durch unsere Unternehmensgeschichte. Mit klaren Werten gewinnen wir Stärke, Struktur und können unser Unternehmen aktiv leiten und geben uns Klarheit im Handeln.
Die Werte sind zudem nicht statisch, sie dürfen sich verändern. Deshalb ist es sinnvoll, einmal im Jahr die eigenen Werte zu überprüfen und eventuell neu zu sortieren.

 

Mein Geschenk an Dich

Du möchtest selber Deine Werte entdecken?

Große Liste von Unternehmenswerten

Gut! Dafür habe ich Dir eine Liste mit über 200 Werten zusammengestellt.
Trage Dich hier ein und Du bekommst sie in Dein Postfach!